Gleichmacherei oder Gesetzmäßigkeit?

Home/Allgemein/Gleichmacherei oder Gesetzmäßigkeit?

Die Eloquenz der Bewegung und somit die Körperrhetorik ist pure Gesetzmäßigkeit.

Die Frage nach Gleichmacherei

Vorige Woche ist mir nach einem Vortrag zum Thema Ersteindruck folgende Frage gestellt worden: Wenn wir uns bei einer Erstbegegnung alle gleich verhalten, ist das nicht Gleichmacherei? Meine Antwort:  Ja so ist es. Und die Folge ist, dass wir alle gleich erfolgreich sind. Das wollte derjenige garantiert nicht hören aber in diesem Moment war es mir wichtiger beim Thema zu bleiben.

Faustregel für den Erfolg

Wenn wir die vorgegebenen Gesetzmäßigkeiten der nonverbalen Kommunikation akzeptieren, vor allem am Beginn eines Gespräches, sind wir deutlich erfolgreicher als gegen den Strom zu schwimmen.

Klar kannst Du in abgeranzten Jeans und ungekämmten Haaren erscheinen. Du kannst deinen Unbekannten auch überschwänglich umarmen, weil es deiner Persönlichkeit entspricht. Musst du aber nicht.

In der nonverbalen Kommunikation geht es um Stärke, Präsenz und Offenheit.

Zeigen wir dies nicht sofort ist es zu spät. Die Nichtkönner – Schublade wartet schon.

Aus diesem Grund, dürft ihr eine Liebe zur Gleichmacherei entwickeln, denn diese Gesetzmäßigkeiten oder auch Rituale sind der Anfang erfolgreicher Geschäftsbeziehung.

Porentief

Keine Angst: Wir haben einen Kopf, einen Rumpf, zwei Arme und zwei Beine und trotz alledem, sind wir so dermaßen unterschiedlich, dass keine zwei Menschen, den gleichen Fingerabdruck vorweisen können. Unsere Individualität strömt durch jede unserer Poren.

Gleiches gilt für die Gesetzmäßigkeiten des Ersteindrucks: Wir haben eine Bewegung zum Gesprächspartner, eine Begrüßung, einen Smalltalk und eine Platzierung am Tisch. Alles immer gleich! Und trotzdem ist jeder Mensch anders. Die überwiegende Individualität, soll am Beginn eines Gesprächs nicht im Vordergrund stehen, denn damit wäre der andere sowieso überfordert. Aus diesem Grund checkt er die wichtigsten und vor allem erfolgversprechende Verhaltensmuster bei uns ab:  Stärke, Präsenz und Offenheit.  Wer in 3 Sekunden mehr als 3 schafft soll es mir sagen.

Diese Art von Stärke ist vorsintflutlich? Davon mehr im nächsten Blog.

Fazit

Richte dich am Beginn eines Gesprächs nach den Gesetzmäßigkeiten der nonverbalen Kommunikation. Für das aktive Vorzeigen deiner Individualität und Persönlichkeit, hast du später noch ausreichend Zeit.

Weitere Informationen unter: 

http://de.thefreedictionary.com/Gleichmacherei

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/gesetzmäßigkeit.php

 

 

By | 2017-04-20T15:46:22+00:00 Oktober 28th, 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Gleichmacherei oder Gesetzmäßigkeit?

About the Author: