Körpersprache der Redner – 7 Tipps für mehr Präsenz

Home/Allgemein/Körpersprache der Redner – 7 Tipps für mehr Präsenz

Trotz Grippe ist der Saal voll.

Thema: Gedankenlesen –Geht das? Ich schaue in neugierige Gesichter und freue mich über das Heimspiel. Meine Innentemperatur steigt, was nicht an den Scheinwerfern liegt. Tipp eins: Lampenfieber ist normal

Das Intro ist für meinen Geschmack etwas lang aber da sitzen Hamburger vor mir. Bevor wir uns ans Eingemachte heranmachen , wollen die erst eine Portion Theorie als Aperitif  genießen. Tipp zwei: Zielgruppen bedienen

Im Praxisteil verlasse ich die Bühne. Ich brauche Tuchfühlung und schnappe mir mein erstes und überraschtes Opfer, was jetzt auch bei den Wattläufern auf wärmendes Wohlgefallen stößt. Tipp drei: Beziehung aufbauen

Ich stehe wieder oben auf der Bühne und reiße ein paar Zoten zum Thema männliche und weibliche Körpersprache. Das liebt sogar die Single Hauptstadt. Tipp vier: Humorvoll sein

Ich schwitz nicht nur sondern ich arbeite auch mächtig. Meine Inhalte unterstreiche ich mit Gesten denn das wirkt plastisch und bildhaft. Außerdem hat es mehr WUMM und Präsenz. Tipp fünf: Gesten nutzen

Ich bewege mich auf der Bühne hin und her. Meine beiden Schultern bewegen sich nur innerhalb 11:00h und 17:00h oder zwischen 13:00h und 19:00h. Offen und vertrauensvoll. Tipp sechs: Profil und Rücken nicht zum Publikum

Ich lächle im Kreis und mach mir Freunde. Tipp sieben: Lächeln

 Bereit?

Ansonsten: http://nadine-kmoth.de/koerperrhetorik-fuer-performer/

 

 

 

 

By | 2015-10-28T11:53:24+00:00 Oktober 28th, 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Körpersprache der Redner – 7 Tipps für mehr Präsenz

About the Author: