Neue Serie !!! Körpersprache – Bin ich schön?

Home/Allgemein/Neue Serie !!! Körpersprache – Bin ich schön?

Schönheit und Ausstrahlung erhöhen

Das Ergebnis war absurd. Geschwollene Augen, leblose Mimik und Lippen wie von einem bösartigen Herpes befallen. Das gesamte Gesicht war vollkommen vergeigt. Wer schön sein will, muss leiden. Jährlich operieren sich mittlerweile über 50.000 Deutsche, um ihrem persönlichen Schönheitsideal näher zu kommen.

Es geht auch anders

Jeder von uns kennt Frauen wie Männer, welche kaum über Schönheitsmerkmale im Gesicht bzw. am Körper verfügen. Ich meine Menschen die nicht im klassischen Sinne schön sind, an denen aber irgendwie alles attraktiv und charismatisch wirkt.

Die Schönheitsformel

Es gibt übrigens tatsächlich eine Faustformel oder auch goldener Schnitt des Gesichts, der Schönheit transportieren soll. Der horizontale Augenabstand sollte hierbei ca. 46% der Gesichtsbreite betragen und das mittlere Gesicht, also von den Augenbrauen bis zu den Lippen sollte vertikal 36% der Gesamtlänge einnehmen. Und wer darüber nicht verfügt ist hässlich? So einfach dann wohl doch nicht.

Ein Schönheitsmix

Bei genauer Betrachtung finden wir bei charismatischen Menschen tatsächlich Ideale, die zwar etwas Old School daherkommen, die wir allerdings immer noch als Tugenden bei anderen wahrnehmen können. Hierzu gehören mentale Stärke, Mut, Vertrauenswürdigkeit, Offenheit, Glaubwürdigkeit und Aufrichtigkeit. Abgerundet wird dieser Schönheitsmix durch einige modernere Eigenschaften. Hierzu gehören Gelassenheit, Zufriedenheit, Humor bzw. Situationen relativieren können und Koketterie, die allesamt eine positive Ausstrahlung vermitteln. Das alles stellt die Grundlage dar, um selbst eine charismatische Ausstrahlung zu haben.

Und was sieht man genau?

Ein zufriedener Zeitgenosse hat eine vollkommen andere Ausstrahlung als ein Unzufriedener, weil er leicht lächelt. Mentale Stärke hingegen steht in Verbindung zu unserem Selbstwert oder auch Selbstbewusstsein und wirkt auf andere durch eine aufrechte Körperhaltung. Ein offener Mensch wendet sich seinen Mitmenschen zu, was denen schmeichelt. Koketterie wirkt charmant und steht mit den Körperkurven in Verbindung. Je mehr Knicks eine Frau zeigt, desto erotischer wird ihre Ausstrahlung. Alles kein Hexenwerk, sondern schnell verständlich und vor allem einsetzbar wenn es nötig ist. Wenn wir uns nur eine von den Tugenden oder Eigenschaften pro Tag vornehmen, werden wir von unserer Umwelt als deutlich schöner wahrgenommen, als ohne diese. Wie wäre es wohl, einen ganzen Tag zufrieden zu sein? Ja ich weiß: Wenn die anderen bloß nicht wären.

Burka gegen Schönheit

Unzufriedenheit, Druck, Stress, Zwänge und Ängste hingegen überdecken das Schöne am Menschen und ein breites Spektrum von Hässlichkeiten wird für andere Augen sichtbar: Missgunst, Unzufriedenheit, Beleidigt sein, Langeweile, Desinteresse, Arroganz, die durch einen verkniffenen Mund, vertikale Mundwinkel, hängende Schultern, kein Blickkontakt usw. sichtbar werden.

Allzeit bereit ist unnnötig

Manches Mal müssen wir mit unserer Wirkung auch auf Außenstehende mogeln, denn nicht immer haben wir gerade die passenden Tugenden und Eigenschaften parat, um unsere Schönheit zu transportieren und so bedienen wir uns einer Reihe von kleinen Tricks. Eine schöne körperliche Bewegung, hat bspw. immer eine direkte Rückkoppelung auf unser eigenes System. Das Lächeln ist ein typisches Beispiel hierfür. Wir müssen nur eine Minute lächeln und fühlen uns sofort besser und somit zufriedener. Hier drunter gibt’s mehr davon.

 Wahre Schönheit kommt von innen

Das sagt uns der Volksmund und so ist die Zielrichtung klar: Die Zutaten dieses Schönheitsmix müssen wir in unserem Inneren erzeugen, dann wird Schönheit unweigerlich sichtbar. Welchen Weg jeder einzelne gehen will, ob den von mir heute angedeuteten oder den, sich den 50.000 anzuschließen, kann nur jeder selbst entscheiden.

Und was noch so alles verschönt, dass gibt´s nächstes Mal.

 

 

By | 2016-10-07T17:04:18+00:00 Oktober 5th, 2016|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment