Neujahrsvorsätze

Home/Allgemein/Neujahrsvorsätze

Gesprächspartner einzuschätzen und sogar die Gedanken zu lesen ist ein alter Wunsch und ein guter Neujahrsvorsatz. Wer allerdings nur auf das gesprochene Wort achtet, dem entgehen wichtige Informationen. 

Maike steht mit beiden Beinen fest im Himmel. Wenn sie ins Klassenzimmer trabt wirkt sie locker und motiviert. Sie hat ein freundliches und aufgeschlossenes Wesen und  jeder Schüler findet sie cool.

 Versteckte Signale

Die einfachen Signale wie ein Lächeln sind schnell zu erkennen, ein Auge für die versteckten Signale zu entwickeln gibt’s allerdings nicht geschenkt. Maikes Bewegungsimpuls kommt aus ihren Fußballen. Das wirkt so als würde sich ihr Körper beim gehen in einer Aufwärts-und Vorwärtsbewegung befinden.  Sie stößt sich also mit jedem Schritt leicht vom Boden ab, so als würde sie auf Sprungfedern gehen. Kleinkinder, Jugendliche, Verliebte, Sportler, Strandläufer und Menschen mit unmittelbar bevorstehenden Vorsätzen, haben den Bewegungsimpuls aus den Fußballen heraus.

Gesprächspartner einschätzen

Wenn du deine neue Chefin einschätzen willst, musst du lernen eine Vielzahl von Signalen wahrzunehmen. Wenn sie also mit diesen integierten Sprungfedern herumtrabt, kannst du davon ausgehen, dass eine gewisse Leichtigkeit zu ihrem Wesen gehört. Die Optik, manche Dinge auch mal auf die leichte Schulter zu nehmen ist bei ihr relativ hoch. Auf der anderen Seite besitzt sie wahrscheinlich wenig Kontrolllust oder Perfektionismus. Arbeiten zu korrigieren gehört somit auch nicht zu ihren Lieblingsaufgaben.

Der Trick mir dem Abholen

Jede Bewegung unsere Gesprächspartner ist mit einer Emotion verbunden, die wiederum einen dazugehörigen Gedanken produziert. Die Bewegungsart von Maike hinterlässt durch eine direkte Verbindung zu ihrem Gehirn eine dazugehörige Emotion. In diesem Fall: Sie fühlt sich leicht. Leichtigkeit verbinden wir mit Freude, Spass oder neuen Ufern. Wenn du die Maikes dieser Welt, zu denen möglicherweise auch deine Chefin zählt von etwas Wichtigem überzeugen willst , musst du das Prinzip Gleiches mit Gleichem gesellt sich gerne beherrschen.

Signalunterbrechung

Ein Forscherteam der University Wisconsin- Madison hat herausgefunden, dass Botox nicht nur glättet sondern auch die Signale zum Gehirn unterbindet. Die Botoxjunkies brauchten nicht nur deutlich länger, um Reaktionen bei anderen abzulesen, sondern sie wurden auch fehlerhaft interpretiert. Ihnen fehlte schlichtweg ihre eigene gefühlte Emotion, also eine wichtige Information, um ihre Gesprächspartner einzuschätzen.

Zaubermittel Empathie

Um die Gedanke deiner Gesprächspartner zu lesen benötigst du also Empathie. Bist du ein Mensch mit ausgeprägter Empathie, kannst du dir den Gang von Maike im Geiste vorstellen und automatisch stellt sich bei dir das zugehörige Gefühl dazu ein. Sicherer ist es allerdings wenn du ihren Gang aktiv nachmachst, vor allem wenn du ein Gefühlslegastheniker bist. So wie sich Freude bei einem echten Lächeln einstellt, so stellt sich eben auch die Leichtigkeit bei dem beschriebene Gang ein. Der Bauplan macht´s möglich.  Gedankenlesen bedeutet, möglichst viele Signale bewusst aufzufangen und zu verarbeiten. Je mehr Signale sich ergänzen, desto höher ist die Trefferquote deiner Einschätzung. Hinschauen hilft.

Praxistipp

Suche in deinem Arbeits-oder Privatumfeld nach Menschen mit diesem Gang, versuche diejenigen nachzumachen und lausche in dich hinein, welches Gefühl es bei dir auslösst. Jetzt versuche ihn mit dieser Emotion und der dazugehörigen Körpersprache von etwas zu überzeugen. Viel Erfolg!

 

 

By | 2015-10-28T11:47:12+00:00 Oktober 28th, 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neujahrsvorsätze

About the Author: